Zur Förderung alternativer Behandlungskonzepte auf und mit dem Pferd
WILLI DRACHE STIFTUNG
WILLI DRACHE STIFTUNG

Aktuelles

Veröffentlichung aktuelle MS-Studie -Hippotherapie vermindert Behinderung bei Multipler Sklerose

Unsere aktuelle MS-Studie ist im britischen Multiple Sclerosis Journal als online-first-Veröffentlichung erschienen: (http://journals.sagepub.com/doi/10.1177/1352458517721354).

 

Mit der Studie gelang weltweit erstmals der Nachweis eines positiven Effekts der Hippotherapie bei MS-Patienten auf der höchsten Verlässlichkeitsstufe (Evidenz Stufe 1), die eine wissenschaftliche Studie haben kann, und damit auf höchstem wissenschaftlichem Niveau.

 

Das Ergebnis der Studie besagt, dass wöchentliche Hippotherapie, die als Ergänzung zur gewohnten individuellen Standardtherapie eines Patienten durchgeführt wird, signifikant die Gleichgewichtsfähigkeit (Berg Balance Skala BBS) sowie die schnelle Ermüdbarkeit (genannt „Fatigue“), Spastizität und Lebensqualität bei Patienten mit Mulitpler Sklerose (MS) verbessert.

 

Hier geht es zu unserer Presseinformation >>>

Vorläufige Auswertung der MS-Studie

Die vorläufige Auswertung der Daten der Studie hat ergeben, dass die Hippotherapie einen signifikant positiven Einfluss auf die Symptome der Multiplen Sklerose hat. Dies ist eine sehr, sehr gute Nachricht!

 

Das Ergebnis dieser Studie ist umso höher zu bewerten, als dies weltweit die erste Studie ist, die nach den strengen Kriterien der „Good Clinical Practice“ (GCP) durchgeführt wurde. Diese Studie ist damit weltweit die erste Studie, die mit einem definierten Prüfplan prospektiv, randomisiert kontrolliert, einfach verblindet und multizentrisch ist. Das Monitoring der Studie verantwortete das ZKS (Zentrum für Klinische Studien der Universität zu Köln). Die statistische Auswertung verantwortete das IMSIE (Institut für Medizinische Statistik, Informatik und Epidemiologie der Universität zu Köln). Die Studie entspricht damit den Kriterien der Evidenzklasse 1.

Hier erfahren Sie mehr...

Hier noch einige Impressionen zur MS-Studie in unserem neuesten YouTube-Video: https://youtu.be/-TDBUF34A4U

Bundesweite Hippotherapiestudie abgeschlossen

Die Willi Drache Stiftung finanziert eine groß angelegte wissenschaftliche Studie zur Wirksamkeit des Therapeutischen Reitens bei Multiple Sklerose-Patienten (MS). Die Studie hatte Anfang September 2013 mit der Auswahl der ersten Patienten begonnen. Die Daten werden zurzeit ausgewertet.

Hier erfahren Sie mehr...


 

 

Ergebnisse der aktuellen MS-Studie

>>>

Presseinfo:
Hippotherapie vermindert Behinderung bei Multipler Sklerose
Ergebnis-MS-Studie.pdf
PDF-Dokument [226.9 KB]

Hier finden Sie uns:

Willi Drache Stiftung

Johannisberg 1

53578 Windhagen

Spendenkonto:

Willi Drache Stiftung

Raiffeisenbank Neustadt

IBAN: DE03 5706 9238 0002 2368 00

BIC GENODED1ASN

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Willi Drache Stiftung